Startseite
Projekte in Arbeit
Romane
Anthologien
Historische Medizinthriller
Presse
Lesungen
ZwanzigZehn e.V.
Linksammlung
Gästebuch
Danke
Impressum
 



Halle 1805: Julius Weiland, der jüngere Bruder von Unterinspektor Weiland, beginnt ein Medizinstudium an der Friedrichs-Universität zu Halle. Doch an der Lehranstalt geschehen merkwürdige Dinge… Betreibt Erasmus Brackhagen, eine Koryphäe auf dem Gebiet der Nervenkrankheiten, ein geheimes Forschungslabor und experimentiert an den „Irren“, wie die Geisteskranken genannt werden? Ausgerechnet Brackhagen, der widerliche Frischvermählte von Eleonore – der Frau, die Julius um alles in der Welt liebt!


Erhältlich überall im Buchhandel

****************************************************************

"Die Schädeljäger" - ein historischer Kriminalroman

 Weimar im Spätsommer 1805: Die Stadt erwacht aus ihrer sommerlichen Lethargie, Dr. Franz Joseph Gall kündigt sich zu einer Vortragsreihe an. Endlich weht ein frischer Wind durch die verstaubten Salons. Doch mit dem Phrenologen scheint das Grauen in die Stadt einzuziehen, immer mehr enthauptete Leichen werden gefunden. Den Weinhändler Adrian Dennfelder zieht es allein aus geschäftlichen Gründen zu einem Vortrag Galls, er kann der „Wissenschaft zum Anfassen“ nichts abgewinnen. Als er von dem Lebemann Victor von Marbach darum gebeten wird, seinen Kopf im Dienst der Wissenschaft vermessen zu lassen, lehnt er entschieden ab. Seine Gedanken kreisen derzeit einzig um die Pianistin Marie Malo, die ihn mit ihrem Klavierspiel verzaubert hat. Marie Malo hat ihr Herz jedoch bereits an einen Dichter verschenkt. Als Dennfelder herausfindet, dass der Dichter sich ein paar zusätzliche Münzen durch die Suche interessanter Schädel verdient, keimt in Dennfelder ein schrecklicher Verdacht auf ...


Broschiert: 370 Seiten
Verlag: Gmeiner; Auflage: 1., Aufl. (13. August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3839212987
ISBN-13: 978-3839212981
Preis: 12,90 Euro


************************************************************


Tief in den Eingeweiden eines geheimen Forschungslabors in der Kleinstadt Cravesbury werden mechanische Engel erschaffen. Als die Experimente zusehends außer Kontrolle geraten, fürchtet die Wissenschaftlerin Elena Winterstone um das Leben der Bewohner. Ausgerechnet in dem Todesengel Amenatos findet Elena einen Verbündeten und zugleich zärtlichen Liebhaber. Gemeinsam nehmen sie den fast aussichtslosen Kampf gegen die laszive Millionärswitwe Madame Hazard und deren gefährliche Schöpfungen auf.


Broschiert: 220 Seiten
Verlag: Elysion-Books; Auflage: 1., verb. Aufl. (1. März 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3942602083
ISBN-13: 978-3942602082
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Preis: 12,90 Euro

Überall erhältlich, wo es Bücher gibt.

Eine kleine Kostprobe gibt es hier: 

Leseprobe_Im Bann der Engel.pdf

************************************************************



Kyōto im Jahr 1620. Bereits seit siebzehn Jahren existiert das Kabuki-Theater. Der Gründerin, Okuni, steht ein junges Ensemble von Frauen zur Seite. Sie selbst tanzt nicht mehr, da sie sich als zu alt empfindet.

Ein Samurai wird ermordet. Der Shogun setzt alles daran, den Täter zu finden. Sakura, eine Tänzerin aus dem Theater, gibt sich nicht mit Gerüchten zufrieden und stellt erfolgreich eigene Nachforschungen an. Als nur wenig später im Kabuki-Theater der Mord des Samurai in allen Details nachgestellt wird, geraten die Schaustellerinnen in Lebensgefahr, besonders auf die renitente Sakura hat es der Feind abgesehen.



Heftroman: 54 Seiten
Verlag: VSS
Sprache: Deutsch
VÖ: Ab dem 21.02.2011
Preis: 3,95 EURO
Erhältlich im VSS-SHOP


************************************************************


Hanau 1621. Der alte Zunftmeister der Goldschmiede wird gezwungen abdanken und wird durch den Nürnberger Meister Hanns Rappolt ersetzt. Unter dessen strenger Herrschaft hat insbesondere der Geselle Johann Sperling zu leiden. Das Blatt scheint sich zu wenden, als die Zunft einen äußerst vielversprechenden Auftrag erhält. Rappolt selbst soll einen silbernen Pokal für den Stadtrat schmieden.
Der Zunftmeister beschließt, dass der Ratspokal Johanns Meisterstück werden soll. Verunsichert, ob dieser schwerwiegenden Verantwortung, stellt Johann Nachforschungen über die Auftraggeber an und findet heraus, dass sich viel mehr als befürchtet hinter dem Meisterstück verbirgt. Er sieht sich nicht nur mit dem Neid und den Intrigen der Zunft konfrontiert, auch seine Familie droht unter dem wachsenden Druck zu zerbrechen.


Broschiert: 272 Seiten
Verlag: Naumann, Nidderau; Auflage: 1 (März 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 394016870X
ISBN-13: 978-3940168702
Preis: 12,80 Euro

Erhältlich in allen Buchhandlungen, bei vmn oder bei Amazon

Es ist mein Debüt, das mit viel Herzblut, zahlreichen Flüchen und Tränen entstanden ist. Die meisten Tränen rollten übrigens beim Schreiben der Schlussszene. Aber all die Probleme, die auch ein geistiges Kind in der Lage ist zu verursachen, waren in dem Moment vergessen, als ich das Resultat in den Händen hielt. Ein wunderbarer Augenblick, den ich für immer konservieren möchte.

Ich bedanke mich herzlich bei Frau Becker vom Verlag M. Naumann für ihr Vertrauen in meinen Roman und die unkomplizierte Kommunikation, selbst in Zeiten des Lektorats ;-)


 
Top